Themen

Archive

Sparen ist in der heutigen Zeit gar nicht so einfach. Die Ausgaben steigen an und es ist wichtig, diese immer im Blick zu halten. Das beginnt bereits bei der Kreditkarte. Die Rede ist nicht von der Nutzung der Kreditkarte sondern von der Auswahl. Wer sich auf die Suche nach einer Kreditkarte macht, der sollte daher auch den Kostenaspekt im Blick haben und einen guten Kreditkartenvergleich nutzen.

Die Suche nach der Kreditkarte ist heute nicht mehr in ein paar Minuten erledigt. Natürlich gibt es die klassischen Angebote der Hausbanken, die Kreditkarten für die Kunden zur Verfügung stellen. Allerdings handelt es sich hierbei meist um Karten, die eine Jahresgebühr kosten und auch sonst teilweise hohe Kosten nach sich ziehen. Auf die Dauer kann sich hier die Nutzung der Kreditkarte deutlich auf dem Konto niederschlagen. Dabei gibt es heute eine Vielzahl an verschiedenen Anbietern, die Kreditkarten inzwischen auch günstig bis kostenfrei anbieten.

Was für eine Kreditkarte soll es sein

Erst einmal ist es wichtig, vor dem Beginn der Suche zu überlegen, welche Kreditkarte es werden soll. Hier gibt es im Prinzip drei Möglichkeiten. Die klassische Kreditkarte wird noch immer besonders häufig in Anspruch genommen. Wer den genutzten Rahmen jedoch nicht gleich im Ganzen bezahlen möchte, der kann auch eine Revolving-Kreditkarte nutzen. Bei dieser ist es möglich, den genutzten Rahmen in Raten abzuzahlen. Auch die Prepaid-Karte ist eine gute Möglichkeit, die Vorzüge einer Kreditkarte zu nutzen. Diese Variante funktioniert auf Basis von einem Guthaben. Wenn die Entscheidung für eine der Kartenarten gefallen ist, dann kann der Kreditkartenvergleich in Anspruch genommen werden.

Kosten vergleichen

Beim Vergleich der Kosten geht es nicht ausschließlich um die Jahresgebühr der Kreditkarte. Auch die Kosten für den Einsatz im In- und Ausland sollten nicht aus den Augen verloren werden. So fallen beispielsweise Kosten an, wenn die Karte im nicht-europäischen Ausland für die Zahlung oder zum Abheben von Geld verwendet wird. Hier variieren die Kosten. Auch für die Abhebung von Bargeld in Deutschland können Kosten anfallen. Mit dem Kreditkartenvergleich ist es möglich, die Kosten der einzelnen Anbieter miteinander zu vergleichen.

Ein weiterer Punkt ist es, auf Bonusprogramme zu achten. Mit einigen Kreditkarten ist es möglich, Punkte zu sammeln oder Rabatte beim Einkauf zu erhalten. Auch hier kann der Kreditkartenvergleich helfen (z. B. auf der Seite kreditkartebilliger.de).
Mit diesem ist es möglich, sich über die verschiedenen Bonusprogramme zu informieren und so die passende Karte für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu finden.

Die Riester Anbieternummer der DWS lautet: 0202000022

 

Folgende Zertifizierungsnummern wurden für Riester Fondssparpläne der DWS vergeben:

Stand: 19.8.2014     Quelle: Bundeszentralamt für Steuern in Bonn

Tarifname Zertifizierungsnummer Gültig ab
DWS RiesterRente Premium 003837 01.12.2006
DWS Premiumsparplan für Versorgungsausgleich 005733 23.03.2012
DWS RiesterRente Premium Select 003883 02.07.2007
DWS FörderRente Premium 005890 09.12.2013
BVI-Verbandsmuster eines Altersvorsorgevertrages 003074 01.01.2002
DWS TopRente 000305 01.01.2002

 

Anschrift:

Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Mainzer Landstr. 178-190

60327 Frankfurt am Main

 

Die Riester Anbieternummer der AachenMünchener Lebensversicherung lautet: 0204000194

Folgende Zertifizierungsnummern wurden für Riester Rentenversicherungen der AachenMünchener Lebensversicherung vergeben:

Stand: 19.8.2014     Quelle: Bundeszentralamt für Steuern in Bonn

Tarifname Zertifizierungsnummer Gültig ab
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 1RG, 2RG und 3RG 000162 01.01.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 3RG (RenteChance) 003686 01.08.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 1RG (RenteErtrag) 000133 01.01.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 1RG (RenteErtrag) 003684 01.08.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 3RG (RenteChance) 000135 01.01.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 2RG (RenteWachstum) 000134 01.01.2002
Privat-RENTE mit Garantie nach Tarif 2RG (RenteWachstum) 003685 01.08.2002
RiesterRente STRATEGIE PLUS nach Tarif 5RG 005776 23.11.2012
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 4RG 005557 02.02.2011
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 1RG 005556 02.02.2011
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 4RG 004842 08.03.2010
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 4RG 003932 02.01.2008
RiesterRente STRATEGIE PLUS nach Tarif 1RG 005765 07.11.2012
RiesterRente STRATEGIE No.1 nach Tarif 1RG 003931 02.01.2008
PRIVAT-RENTE MIT GARANTIE nach Tarif 2RG (RENTE WACHSTUM) 003807 02.01.2006
PRIVAT-RENTE MIT GARANTIE nach Tarif 1RG (RENTE ERTRAG) 003806 02.01.2006
RiesterRente Strategie No. 1 003890 03.09.2007
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 1RG 005005 15.06.2010
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 4RG 005004 15.06.2010
PRIVAT-RENTE MIT GARANTIE nach Tarif 3RG (RENTE CHANCE) 003808 02.01.2006
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 4RG 004463 04.03.2009
RiesterRente STRATEGIE No. 1 nach Tarif 1RG 004462 04.03.2009

 

Anschrift und Kontaktdaten:

AachenMünchener Lebensversicherung AG

AachenMünchener-Platz 1
52064 Aachen

Tel. 0241-456-0
Fax 0241-456-4510

 

Die Riester Anbieternummer der Volkswohl Bund Lebensversicherung lautet: 0204000343

Folgende Zertifizierungsnummern wurden für Riester Rentenversicherungen des Volkswohlbundes vergeben:

Stand: 19.8.2014     Quelle: Bundeszentralamt für Steuern in Bonn

Tarifname

Zertifizierungsnummer

Gültig ab

Tarif ASR 003816 02.05.2006
Tarif AFR 003815 02.05.2006
Tarif AWR 003877 02.05.2007
Rentenversicherung mit Überschussbeteiligung (ASR) 000117 01.01.2002
Tarif AFR 003593 01.04.2002
Tarif ASR 003592 01.04.2002
Fondsgebundene Rentenversicherung (AFR) 000118 01.01.2002
Tarif AWR + 005003 15.06.2010
Tarif AFR + 005002 15.06.2010
Tarif ASR + 005001 15.06.2010
Tarif AWR 004493 30.11.2009
Tarif AFR 004492 30.11.2009
Tarif AWR 003964 01.07.2008
Tarif AFR 003963 01.07.2008
Tarif AWR 003930 02.01.2008
Tarif AFR 003929 02.01.2008
Tarif ASR 003928 02.01.2008
Tarif ASR 004491 30.11.2009

 

Adresse und Anschrift

VOLKSWOHL BUND Versicherungen

Südwall 37-41
D-44137 Dortmund

Telefon: 0231/54 33 – 0
Telefax: 0231/54 33 – 400

E-Mail: info@volkswohl-bund.de
E-Post: info@volkswohl-bund.epost.de

 

riester rente Rendite FinanztestIm Finanztest Heft September 2014 hat die Stiftung Warentest die Rendite von Riester Renten in verschieden Konstellationen durchgerechnet. Riester Rente Rendite FinanztestRiester Rente Rendite FinanztestRiester Rente Rendite Finanztest
Je nach Einkommen und Zulagen liegt die Rendite (zusätzlich zu der Rendite des jeweiligen Riester Vertrages) zwischen 0,4% und 8,5%.

Die „Finanztester“ haben die Renditen für verschiedene Einkommenshöhen (zwischen 20.000 Euro und 52.000 Euro) unterschiedlichen Laufzeiten der Riester Verträge (10 bis 50 Jahre) und von 0 bis 2 Kinder (nach 2007 geboren) berechnet.

Die höchste Mehrrendite unter den Riester Beispielberechnungen hat ein Riester-Sparer mit zwei Kindern und einem Einkommen von 20.000 Euro bei einer Laufzeit von 30 Jahren.
Hier ergibt sich allein aus der Riester Zulagen-Förderung eine Grundrendite von 8,5%, dazu kommt die Rendite, die der jeweils gewählte Riester Riester Rente Rendite FinanztestVertrag bringt.

Bei mehr als zwei kindergeldberechtigten Kindern kann diese Rendite auch noch höher ausfallen.

Aber auch kinderlose Besserverdienende haben durch die Riesterförderung,  in den von Finanztest berechneten Szenarien, mindestens eine Mehrrendite von 0,4% zusätzlich zur Rendite des individuellen Riester Vertrages.
Nicht eingerechnet sind die Steuervorteile, vor Allem bei Gutverdienenden, die die Rendite des Riester Vertrages weiter erhöhen.

Nicht vergessen darf man aber, dass die Riester Rente in der Auszahlungsphase zu versteuern ist, wobei man wahrscheinlich im Rentenalter einen niedrigeren Steuersatz als im Berufsleben haben wird.

Tip: Lassen Sie sich am Besten von einem Experten zur Riester Rente beraten!
Die verschiedenen Altersvorsorgeformen müssen sowohl in der Ansparphase als auch in der Verrentung miteinander verglichen werden um die passende Art der Altersvorsorge (bzw. den richtigen Mix aus verschiedenen Vorsorgeformen)  zu finden.